Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemein

Haus Alpin vermietet ein vollständig möbliertes und mit üblichen Utensilien ausgestattetes Appartement, zum Zwecke der Beherbergung von Gästen. Das Appartement wird ausschließlich zu Wohnungszwecken vermietet. Als Gast gilt im Zweifelsfall der Besteller, auch wenn er für andere Personen bestellt oder mitbestellt hat. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Haus Alpin , gelten für alle Dienstleistungen die Haus Alpin gegenüber dem Vertragspartner erbringt. Haus Alpin leistet ausschließlich zu diesen AGB, entgegenstehende Bedingungen des Vertragspartners werden von Haus Alpin nicht anerkannt. Mündliche Nebenabreden zwischen den Vertragsparteien wurden nicht getroffen, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen bedürfen der schriftlichen Form. Der mündliche Verzicht auf die Schriftform wird einvernehmlich ausgenommen. Es gilt jeweils die gültige Fassung der AGB als Vertragsbestandteil, die auf der Homepage von Haus Alpin zu finden sind.

Der Appartementmietpreis beinhaltet sämtliche Nebenkosten wie Strom, Wasser und Heizung sowie einen Wechsel der Handtücher. Eine Komplettreinigung des Appartements sowie zusätzlicher Bettwäschenwechsel sind auf Anfrage und gegen Aufpreis möglich. Das Rauchen ist im Appartement nicht gestattet.

2. Buchung

Haus Alpin akzeptiert nur Buchungen, die durch den Besteller auf folgende Art getätigt wird: Banküberweisung Durch Überweisung einer Anzahlung in der Höhe von 50% des vereinbarten Mietpreises. Überweisungsspesen gehen zu Lasten des Bestellers.

3 Bezahlung

Die Appartementmiete ist bei Schlüsselübergabe in vollem Umfang fällig. Bei Buchung von mehr als einem Monat kann die Bezahlung auch monatlich erfolgen. Die Bezahlung ist nur in Bar möglich.

4 Stornierung

Bei Einlangen der Stornierung bis spätestens 90 Tage vor dem vereinbarten Ankunftstag des Gastes, kann der Beherbergungsvertrag von beiden Vertragspartnern kostenfrei aufgelöst werden. Haus Alpin überweist die Anzahlung abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 20€ an den Besteller zurück.
Bei Einlangen der Stornierung bis spätestens 30 Tage vor dem vereinbarten Ankunftstag des Gastes, kann der Beherbergungsvertrag vom Besteller kostenpflichtig aufgelöst werden. Haus Alpin erweist die Anzahlung abzüglich der Appartementmiete von drei Tagen, an den Besteller zurück.
Bei Einlangen einer Stornierung bis spätestens 10 Tage vor dem vereinbarten Ankunftstag des Gastes, verfällt die Anzahlung.
Bei Einlangen einer Stornierung kürzer drei Tage vor dem vereinbarten Ankunftstag oder Ausbleiben des Gastes, wird die gesamte vereinbarte Miete fällig.

5 Ankunft und Abreise

Ankunftszeit ab 15:00 Uhr. Abreisezeit vor 09:30 Uhr.
Haus Alpin verfügt über keine ständig besetzte Rezeption.

6 Meldepflicht

Das österreichische Meldegesetz schreibt vor, dass jeder Gast polizeilich gemeldet wird. Zu diesem Zweck muss jeder Gast vor der Appartementbenutzung ein dafür vorgesehenes Gästeblatt wahrheitsgemäß ausfüllen und unterschreiben. Die Gästeblätter werden von Haus Alpin verwahrt und werden - außer an gesetzlich befugte Organe, nicht an Dritte weitergegeben. Jeder Gast hat dafür Sorge zu tragen, dass ausschließlich Personen im Appartement nächtigen, die ein solches Gästeblatt ausgefüllt haben.

7 Personenzahl

Das Appartement darf nicht an andere Personen weiter vermietet bzw. untervermietet werden. Es dürfen nur die bei Haus Alpin offiziell gemeldeten Personen beherbergt werden. Die Überlassung des Appartements an Dritte ist ausdrücklich untersagt. Bei Verletzung dieser Regelung ist der Vermieter berechtigt, die Aufenthaltsdauer aufzuheben und für die Dauer der vertragswidrigen Nutzung einen Zuschlag für die Überbelegung zu verlangen.

8 Hausordnung

Die Hausordnung regelt die Grundvoraussetzungen, um für alle Beteiligten einen angenehmen Aufenthalt in gepflegter Atmosphäre genießen zu können.

9 Zutritt

Der Gast muss dem Personal von Haus Alpin oder von ihm beauftragten Handwerkern jederzeit Zutritt gewähren um Inspektionen, Reinigungen oder Reparaturen durchzuführen. Haus Alpin trägt selbstverständlich dafür Sorge, die Privatsphäre des Kunden soweit wie möglich zu wahren und wird den Zutritt wenn möglich zuvor ankündigen.

10 Haftung

Haus Alpin haftet für die sorgfältige Bereitstellung des Appartements. Falls bei höherer Gewalt bzw. widrigen Umständen oder aufgrund von Mängeln, Wartungsarbeiten oder anderen betrieblichen Erfordernissen das Appartement nicht bewohnbar oder verfügbar ist, hat Haus Alpin das Recht, dem Kunden ein adäquates Alternativangebot zu machen. Der Kunde kann das Alternativangebot annehmen oder kostenlos stornieren. In diesem Fall beschränkt sich die Haftung von Haus Alpin auf die Erstattung der eingezahlten Beträge. Jede weitere Haftung ist ausgeschlossen.
Der Gast erklärt, aus zeitweiligen Störungen (Wasserzufuhr, Strom, Heizung, Internet, u.ä.) keinerlei Rechtsfolgen abzuleiten, sofern diese Störungen weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurden.
Der Gast sowie seine Mitreisenden erklären hiermit ausdrücklich, das Appartement, sowie alle Gegenstände des Appartements auf eigene Gefahr zu benutzen und Haus Alpin von allen hieraus abzuleitenden Regressansprüchen freizustellen.
Für alle vom Mieter eingebrachten Wertsachen wird keinerlei Haftung übernommen.
Haus Alpin haftet nicht für Diebstahl, Verlust oder Beschädigung von Eigentum oder Verletzungen und Erkrankungen des Gastes.
Etwaige Beschwerden oder Mängel des Appartements müssen sofort übermittelt werden, damit Haus Alpin so schnell wie möglich die Behebung veranlassen kann. Mängel der Mietsache und der mitvermieteten Gegenstände, hat der Mieter Haus Alpin unverzüglich mitzuteilen. Der Gast haftet für alle Schäden und Beeinträchtigungen an den vermieteten Räumen und Gegenständen, soweit diese über die durch den ordnungsgemäßen Gebrauch eintretende Abnutzung hinausgehen. Dies gilt auch für Schäden und Beeinträchtigungen durch dritte Personen, die sich mit Zustimmung des Mieters im Appartement aufhalten.

11 Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist in Landeck Tirol, Österreich.